Weite_Welt

Rosende Mercedes

Krokodilstränen

Unionsverlaag, Zürich 2018

Ernestam2

Das Beste an diesem Krimi ist das Umschlagsbild. Die Autorin arbeitet in Uruquay als Anwältin und Journalistin und ist in ihrem Land mehrfach ausgezeichnet worden.

Von den narrativen Raffinessen, die Rosende von der Kritik zugesprochen wurden, kann der Leseteufel nicht viel entdecken, abgesehen davon, dass alle Figuren bis auf die glücklose Ermittlerin Lima ohne geringste ethische Skrupel agitieren.

Es geht um einen Überfall auf einen Geldtransport, einen schießwütigen Kriminellen, einen kriminellen Rechtsanwalt, ein armes kleinkriminelles Würstchen und eine dicke, komplexgeladene Mörderin, die alle austrickst.

Wenn das die Summe der uruquayischen Literatur ist, dann genügt dem Leseteufel diese Leseprobe völlig.