Leseteufel Deutsch

Tyrie Gordon

    Todesströmung

Droemer Knaur, München 2018

Precht

Der Autor Tyrie Gordon (Jg. 1966) wurde in Schottland geboren, hat Jura studiert und als Gerichtsreporter gearbeitet, lebt aber offensichtlich schon so lange in Deutschland, dass er diesen Romanerstling auf Deutsch verfasst hat.

Er spielt in Gordons Heimat, genauer gesagt auf der Hebrideninsel Jura, bekannt als George Orwells zeitweiser Aufenthaltsort. Und seine wohl ehemalige Heimat schildert der Autor mit großer Sachkenntnis und Anteilnahme. Sein zweites Interessengebiet sind Waffen jeglicher Art. Konsequenterweise ist sein Held Lynch ein Auftragskiller, der zwischen die Fronten eines Bandenkriegs in Liverpool gerät und mit seinen zwei Komplizen nach Jura flüchtet um dort eine Weile unterzutauchen.

Die Inselbewohner kommen aber schnell dahinter, wer sich da als Tourist ausgibt und es gibt Tote auf beiden Seiten. Dazwischen steht Gracie, eine junge Ozeanologin, die ein Versuchsströmungskraftwerk, die Seeschlange, betreut und die Strömungsverhältnisse um die Insel untersucht.

Zum Showdown kommt es deshalb in einem berüchtigten Strudel, der “Todesströmung”.