Weite_Welt

Alfon Dov

Unit 8200

rowohlt Polaris, Hamburg 2019

Ernestam2

Dov Alfon (Jg. 1961), in Tunis geborener Jude, der in Paris und Israel aufgewachsen ist, hat  für die Eliteeinheit Unit 8200 des israelischen Geheimdienstes gearbeitet und machte dann Karriere in den israelischen Medien.

Mit diesem sehr autobiografischen Thriller legt er seinen Romanerstling vor und es ist schon erstaunlich, dass ihm sein ehemaliger Arbeitgeber diese Veröffentlichung überhaupt genehmigt hat.

Von Anfang an wird der Leser hineingezogen in die unübersichtliche Welt dieses geschlossenen Geheimdienstkosmos, in dem, wie bei John le Care´zu seinen besten Zeiten, nichts ist, wie es scheint.

Die Hauptfiguren sind der neue Chef der Unit 8200 Hauptmann Abadi, ein arabischer Jude, und seine Stellvertreterin, die attraktive junge Orianna Talmor.

Während er in Paris im Fall eines gekidnappten und ermordeten israelischen IT Spezialisten ermittelt, zusammen mit einem sehr ironisch dargestellten französischen Kommissar Lege`re, hält Orianna in Tel Aviv die Stellung und hilft ihm unter Umgehung aller Dienststellen, die ihre eigene, korrupte Agenda haben.

Dieser Erstling ist flott und mit sehr viel Ironie und oft Augenzwinkern geschrieben. Eine ganze Armada von chinesischen Mordbuben wird ausgelöscht, nachdem sie vorher lustig gemordet hat. Einzig Abadi behält in dem Durcheinander die Übersicht.

Der Schluss ist etwas abrupt, die sich anbahnende Beziehung zwischen Abadi und Orianna ein bisschen plump, aber ich bin sicher, Alfon schreibt eine Fortsetzung und hat sich vielleicht dann in der Entwicklung seiner Protagonisten frei geschrieben.